Drucken

Kloster Beuron (D)

Kloster Beuron (D)

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Beuroner Beinwell Creme

Artikel-Nr.: BBWC

6,60 *
100 ml = 13,20 €
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


 

Im Tal der jungen Donau, nahe Schwarzwald und Bodensee, liegt die 1077 als Augustiner Chorherrenstift gegründete, seit 1863 als Benediktinerkloster wiederbesiedelte Erzabtei St. Martin (link: www.erzabtei-beuron.de ) - das Stammkloster der Beuroner Kongregation. Beuron wurde erstmals 861 im Besitzverzeichnis des Klosters St. Gallen erwähnt. 1887 erfolgte die Erhebung des Klosters zur Erzabtei. Anfang September 2008 zählt der Konvent der Erzabtei Beuron 50 Mönche (davon 20 Priester); dazu kommen 8 Novizen.

 

Die Klostergärtnerei

Beuron hat ihr heutiges Gesicht Anfang der 90er Jahre erhalten. Der ehemalige reine Selbstversorgerbetrieb (Anbau von Gemüse und Zierpflanzen für den Eigenbedarf) wurde formell in einen klösterlichen Wirtschaftsbetrieb umgewandelt. Seit 1994 werden im Klostergarten Kräuter angebaut, um auf deren Grundlage alkoholische Kräuterauszüge herzustellen, aus denen dann verschiedene Produkte hergestellt werden können. Bestand das Angebot anfangs ausschließlich aus Kräutercremes und Kräuterweinen, so hat sich dies im Laufe der Jahre stark geändert. Heute werden eine Reihe von verschiedenen Produkten hergestellt, wobei nicht mehr alle angebotenen Produkte Kräuterauszüge aus dem Klostergarten enthalten. Die Kräuter, die wir für unsere Produkte verwenden, werden naturnah angebaut. Anbau, Ernte und Weiterverarbeitung erfolgen in reiner Handarbeit, wodurch gewährleistet wird, dass nur gesunde und einwandfreie Pflanzenteile verwendet werden. Die Kräuter für die Cremes stammen vom eigenen Klostergarten.

 

Kloster Beuron (D)
Kloster Beuron (D) Kloster Beuron (D)